Zentrum für Israelstudien
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschungskolloquium Israel und der Nahe Osten

Eine virtuelle Veranstaltungsreihe des Zentrums für Israel-Studien (LMU München)

17.11.2020

Die Israel-Studien setzen sich auseinander mit der Geschichte des Zionismus und der israelischen Politik, Kultur und Gesellschaft – sei es in Verbindung mit den Jüdischen Studien oder mit den Nahoststudien. Während das Forschungsfeld in der angelsächsischen Welt bereits fest etabliert ist, sind die deutschen Israel-Studien relativ jung und eher schwach institutionalisiert.
Vor diesem Hintergrund will das Forschungskolloquium einen Beitrag leisten zur Vernetzung von fortgeschrittenen StudentInnen und WissenschaftlerInnen im deutschsprachigen Raum, die im Bereich der Israel-Studien arbeiten. Das Forschungskolloquium wird sich zwei Mal im Semester virtuell treffen, um gemeinsam zu diskutieren und sich auszutauschen. In der Regel sollen dabei aktuelle Forschungsprojekte und Abschlussarbeiten vorgestellt und besprochen werden. Auch für andere Vorschläge und Initiativen ist das Format offen. Mittelfristig streben wir an, regelmäßige Workshops zu organisieren, um die Mitglieder des Forschungskolloquiums für ein Wochenende "offline" zusammenzubringen.

Ein erstes Treffen ist für den 17. November 2020 um 18:00 Uhr angesetzt.
Anmeldung und Nachfragen bitte an: daniel.mahla@lmu.de.

Prof. Dr. Michael Brenner
Dr. Daniel Mahla