Zentrum für Israelstudien
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschungskolloquium Israel und der Nahe Osten

Eine virtuelle Veranstaltungsreihe des Zentrums für Israel-Studien (LMU München) und des Ben-Gurion-Lehrstuhls (Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg)

Die Israel-Studien setzen sich auseinander mit der Geschichte des Zionismus und der israelischen Politik, Kultur und Gesellschaft – sei es in Verbindung mit den Jüdischen Studien oder mit den Nahoststudien. Während das Forschungsfeld in der angelsächsischen Welt bereits fest etabliert ist, sind die deutschen Israel-Studien relativ jung und eher schwach institutionalisiert. Vor diesem Hintergrund lancierte das Zentrum für Israel-Studien der Ludwig-Maximilians-Universität München in Kooperation mit dem Ben-Gurion-Lehrstuhl der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg im November 2020 ein Forschungskolloquium für Israel und den Nahen Osten. Das Forschungskolloquium bringt DoktorandInnen und WissenschaftlerInnen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zwei Mal im Semester zusammen, um neue Forschungsarbeiten und -ansätze zu diskutieren. Die komplett virtuelle Veranstaltung ist die erste ihrer Art und soll dazu dienen, die Vernetzung des noch jungen Feldes zu fördern.

Für Nachfragen und Anmeldung zum Forschungskolloquium kontaktieren Sie bitte: daniel.mahla@lmu.de